Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein - mit Juden
und Nichtjuden als Teilnehmer. Wir engagieren uns für eine
wahrhaftige Berichterstattung und gegen Antisemitismus,
Fremdenhass und Intoleranz.

Lesen Sie mehr

Slide background
Honestly Concerned e.V. ist ein gemeinnütziger Verein.
Wir werden weder staatlich, parteilich, oder sonst durch eine
bestimmte Organisation, religiöse Gemeinschaft oder andere
Quelle finanziell unterstützt. Wir sind allein auf die Hilfe unserer
Leser, Freunde und Förderer angewiesen.
Lesen Sie mehr
Slide background
Was ist Antisemitismus?
Lesen Sie mehr
Slide background
Wie schreibt man einen
wirksamen Leserbrief?
Lesen Sie mehr

Eintrag in Mailingliste

Liste(n) auswählen:

Nahostkonflikt

Jahrelang arbeitet ein Palästinenser aus dem Gazastreifen in einem Kibbutz. Als Zeichen der Anerkennung spendieren ihm die Bewohner eine Solaranlage – und bringen damit Licht ins Leben seiner Familie.

Der Spiegel schafft es mal wieder, mitten in einem Artikel über siamesische Zwillinge, zusätzlich eingebunden durch zwei Todesfälle, Israel die Verantwortung für das alles durch ?Blockade? zu zu...

Vor einer in jeder Hinsicht anspruchsvollen Bewährungsprobe stehen die Bayern-Basketballer am dritten Vorrunden-Spieltag des EuroCup: Am Mittwoch (25.10., 18.30 Uhr) empfängt der israelische Meister Hapoel Jerusalem die Münchner in der 11.600 Fans fassenden Pais-Arena, wo die Gastgeber nach zwei unerwarteten Auftaktniederlagen den ersten Sieg erzwingen wollen. Die Bayern, deren dreitägiger Trip mit dem Treffpunkt am sehr frühen Dienstagmorgen beginnt, könnten dagegen mit dem dritten Erfolg einen großen Schritt in Richtung Top16 machen.
Hamas-Chef Yahya Sinwar verkündete: „Niemand im ganzen Universum kann uns entwaffnen“ und sagt, die Vorstellung, dass die Terrorgruppe ihre Waffen abgibt, ist als würde „Satan vom Himmel träumen“.
Nach einwöchiger Pause bilden deutsche Soldaten wieder kurdische Truppen im Kampf gegen den IS aus. Die Arbeit hatte wegen der Unabhängigkeitspläne der Kurden pausiert.
Es gibt sie noch, die Sportler mit Prinzipien. Während renommierte Fussballclubs Trainingslager und Freundschaftsspiele in Staaten mit höchst unfreiheitlichen Gesellschaften abhalten, verzichtet Emily Whitlock auf das für Squashverhältnisse mit 165'000 Dollar sehr hoch dotierte Masters in Riad.
"Israel is one of the economies with the swiftest growth in the world and many of Israel's companies are leaders in technologies and services that will help companies and communities to prosper worldwide," said Dow Chemical Co. (NYSE: DOW) EVP and president of Dow Europe, Middle East, Africa & India, Heinz Haller last night in Tel Aviv at a ceremony to launch DowDuPont's (NYSE: DWDP) representative office and expanded operations in Israel.
Israel’s situation at the United Nations is slowly improving, the Jewish state’s envoy to the global intergovernmental body said in an interview published by the Hebrew newspaper Makor Rishon on Friday.
Droht ein neuer Krieg in Nahost?
Seit Assads Truppen in Syrien wieder an Boden gewinnen, steigt die Nervosität in Israel. Israelische Militärs befürchten eine Machtverschiebung in ihren Nachbarländern, die vor allem Israels Hauptfeind in die Hände spielt: dem Iran.
Knapp zwei Monate, nachdem Hurrikan »Harvey« durch Texas fegte, sind die Wiederaufbauarbeiten in vollem Gang. Bereits im August sagte der Staat Hilfe zu, doch die muss beantragt werden.

Innenpolitik

German elections are boring affairs. A month before the national election small posters with pictures of leaders of various political parties appear way up on lamp-posts, often hidden behind leaves of trees. There are hardly any open-air meetings and TV channels try to minimise sensationalism as much as possible.
Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, wünscht sich ein aktiveres Engagement der christlichen Kirchen gegen Antisemitismus in der Gesellschaft. Er sorge sich wegen der Entwicklung mit Blick auf den Antisemitismus.
Mod Helmy, ein Berliner Arzt mit arabischen Wurzeln, rettete während der Nazizeit Juden und Nazi-Gegnern das Leben. Der Journalist Igal Avidan hat eine Biografie des Ägypters geschrieben. Ein Mann wie Mod Helmy könne für muslimische Jugendliche heute ein Vorbild sein, sagt der Journalist.
Potsdam/Jüterbog - Der Prozess um den Brandanschlag auf eine Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge in Jüterbog im Oktober 2016 hat am Donnerstag eine überraschende Wende genommen. Demnach könnte der angeklagte Chris P. – entgegen seiner Aussagen bei der Polizei und entgegen seines Geständnisses – nicht alleiniger Täter gewesen sein. Das berichtet die MAZ. Ermittler bestätigten die Darstellung.
Freedom party branch head calls for minorities to be 'put in their place' amid dispute over statue of leader linked to pogroms

23.10.2017 - Der Berliner Rabbiner und Hochschullehrer Walter Homolka sieht im aufgeklärten Judentum Denkanstöße für eine Modernisierung des Islam. "Vielleicht können wir Juden dem Islam dabei behilflich sein, Erfahrungen auszutauschen, wie man der Tradition gerecht wird und dennoch mit den Erfordernissen der Moderne zurechtkommt", sagte der Rektor des Potsdamer Rabbinerseminars "Abraham Geiger Kolleg" am Montagabend in der Dresdner Frauenkirche laut Redemanuskript.

Das Netz ist voller Trolle, die politisch Einfluss nehmen. Und die digitale Zivilgesellschaft reagiert auf blanken Hass hilflos und defensiv. Dagegen kann und muss man vorgehen. Unsere Kolumne.
Ein verstörendes Bekenntnis, auf Anfrage von u.a. Volker Beck. Bundesregierung verlässt sich im Wesentlichen auf Eigenangaben einer fragwürdigen Organisation, deren Geschäftsführer auch schon vor Gericht eine "unstreitig falsche" Eidesstattliche Versicherung (OLG Köln) zu den personellen Verflechtungen vorlegte: :
"Die der Bundesregierung vorliegenden Informationen beruhen auf den Angaben in den öffentlich zugänglichen Publikationen von „Islamic Relief Deutschland“ und „Islamic Relief Worldwide“, insbesondere den Jahresberichten."
http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/18/136/1813658.pdf
Bei einem Aufmarsch von Neonazis an der “Florida University” in Gainesville am 19. Oktober hat es eine Szene gegeben, die in den sozialen Medien um die Welt geht, eine Szene mit einer ganz besonderen Botschaft.